Skip to content

blueFLUX H2
für den Schienenverkehr

Auf vielen Bahnstrecken fehlen Oberleitungen. Auf diesen Routen fahren deshalb keine E-Loks, sondern Dieselloks, die hohe Treibhausgas-Emissionen verursachen.

Bahnstrecken werden nicht erschlossen, weil der Oberleitungsbau die Erschließung wirtschaftlich unattraktiv macht.

Bis 2050 muss der Verkehrssektor CO2-frei werden.

 

 

Eine schnell umsetzbare Alternative zur Elektrifizierung der Strecken ist der Brennstoffzellenantrieb im Bahnverkehr.

Zughersteller liefern bereits Züge mit Brennstoffzellenantrieb  in viele Länder.

blueFLUX H2 liefert dezentral herstellbaren und kostengünstigen grünen Wasserstoff für den emissionsfreien Bahnverkehr.

Der Bedarf an grünem Wasserstoff für den Bahnverkehr ist ein wesentlicher Absatzmarkt für nachhaltig erzeugte Energieträger.

Gemeinsam muss es uns gelingen Angebot und Nachfrage in Einklang zu bringen und blueFLUX-Kunden mit den großen Abnehmern wie dem Schienenverkehr zu verbinden.

Der grüne Wasserstoff hat das Potential im Schienenverkehr einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten, da sowohl in der Herstellung als auch im Verbrauch kein CO2 entsteht bzw. freigesetzt wird.

Baum mit Geld

Erweiterungen für die blueFLUX-Anlage

Unser Service

Standortbezogen bieten wir als Partner für den Schienenverkehr Analyse, Informationen, Unterstützung bei der Umsetzung, Implementierung und Betrieb sowie maßgeschneidert die einzelnen technischen Module.